Mit interaktiven Dashboards schneller zum Erfolg

Visualisieren und überwachen Sie alle relevanten Kennzahlen in einer zentralen Benutzeroberfläche

Wir leben im Zeitalter von Daten. Setzen Sie die erworbenen Daten mit Bedacht ein, dann können Sie wertvolle Einblicke in ihre Abläufe erhalten. Daten können das Wachstum und die Entwicklung Ihres Unternehmens erheblich fördern. Wenn Sie diese nicht nutzen, könnten Sie hinter Ihre Mitbewerbern zurückfallen und schließlich überholt werden.

Dashboards helfen Ihnen nicht nur dabei, die für Ihr Unternehmen wichtigsten Erkenntnisse zu ermitteln. Sie bieten auch eine interaktive visuelle Darstellung. In diesem Sinne funktionieren sie wie ein Content Management System. Die Darstellungen ermöglichen eine schnellere und fundierte Entscheidungsfindung sowie die Entdeckung wertvoller Erkenntnisse.

Ein Board ist der Schlüssel zum Erfolg in einer auf den Wettbewerb ausgerichteten Geschäftswelt.

Was sind Dashboards?

Ein Dashboard ist ein elektronisches Tracking-Tool. Mit ihm lässt sich eine interaktive, visuelle Darstellung von Daten und Kennzahlen aus einer Vielzahl von Quellen erstellen. Diese Quellen sind mitunter Datenbanken, lokal gehostete Dateien, CRM-Daten oder andere Webdienste. Sie überwachen und bilden wichtige Geschäftsbereiche und die Gesamtleistung eines Unternehmens ab.

Diese Boards erlauben Unternehmen eine Reihe von verschiedenen Bereiche in ihrer Geschäftsleistung zu überwachen. Sie zeigen historische Trends, wertvolle Kennzahlen oder Erkenntnisse in Echtzeit an. Sie bieten die Möglichkeit, auf wichtige Daten zuzugreifen und diese im gesamten Unternehmen mühelos bereitzustellen.

Kurze Definition von Dashboards: 

Der Begriff Dashboard beschreibt ein Tool für das Management von Daten. Sie können damit KPIs, Metriken und andere wichtige Datenpunkte verfolgen. Durch die Darstellung vereinfachen sie komplexe Datensätze. Das vermittelt Benutzern auf einen Blick die aktuelle Leistung.

Welche Arten von Dashboards gibt es?

Business Dashboards

um die strategischen Ziele des Unternehmens auszurichten

Die am häufigsten verwendeten Boards sind Business Dashboards. Diese überwachen den Fortschritt eines Unternehmens bei der Erreichung vordefinierter Ziele. Sie zeigen nicht nur die allgemeine Vorschau auf gemeinsame strategische Ziele, sondern auch die Überwachung der relevanten KPIs.

Business Boards werden auf höchsten Ebene im Unternehmen verwendet und bieten einen Einblick in niedrigere Ebenen. In diesem Fall können die Führungskräfte zuerst die Allgemeinheit einsehen und dann detailliertere Berichte erstellen. Business Dashboards bieten eine breite Palette von verschiedenen Funktionen.

Ein guter Kontakt zu den Kunden ist heutzutage äußerst wichtig. Daher wird den Services eines Unternehmens immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Mit einem Business Board ist es beispielsweise möglich, die Anzahl der Beschwerden zu messen.

Executive Dashboards

um den Fortschritt der wichtigsten Projekte zu messen

Im Gegensatz zu Business Dashboards werden Executive Dashboards für detailliertere Zwecke erstellt. Normalerweise verwendet man sie, um Trends zu verfolgen. Hier können Manager sehen, wie der Markt auf die Aktionen des Unternehmens reagiert. Und wie sich die jeweilige Aktion auf das gesamte Unternehmen auswirkt. Es gibt viele Faktoren und Metriken, die mit Executive Boards gemessen werden können. Sie haben aber eines gemeinsam. In den meisten Fällen werden alle anhand des eingestellten Ziels gemessen. Dabei ist es nicht so wichtig, das Ziel selbst zu messen. Vielmehr geht es darum zu überprüfen, wie unterschiedlich der geplante Wert von der tatsächlichen Ausführung ist.

Executive Boards ermöglichen tiefere Einblicke in analysierte Daten, entdecken Probleme und verfolgen deren Verlauf. Sie zeigen, warum Probleme aufgetreten sind und helfen dabei, gut durchdachte Entscheidungen zu treffen. Dies führt zur Verbesserung der aktuellen Situation.

KPI-Dashboards

Überwachung und Analyse von Aktivitäten in einem bestimmten Geschäftsbereich

Da Business und Executive Boards viele Gemeinsamkeiten aufweisen, scheinen sich KPI Dashboards erheblich zu unterscheiden. Grundsätzlich sind beide Boards für Führungskräfte konzipiert. KPI Dashboards werden hauptsächlich auf der operativen Ebene verwendet und geben detaillierte Einblicke.

Weil KPIs in der Regel für Fachkräfte verwendet werden, müssen sie detaillierte Analysen und bestimmte Prozesse ermöglichen. Ist ein bestimmter Prozess rentabel, dann sollten sie die Rentabilität weiter steigern.

Sie können dieselben Daten aus verschiedenen Perspektiven zu untersuchen und die tatsächlichen Verkäufe überprüfen. Anschließen lassen sie sich dann mit dem Vormonat vergleichen. Schließlich geben sie an, ob das Ziel erreicht wurde. Es ist auch möglich die Verkaufsdaten nach Personen zu gruppieren oder eine Liste der besten Kunden zu erstellen.

Wie verwende ich Dashboards?

Die effektivsten Boards verwenden Darstellungen in Echtzeit, die täglich überwacht werden. Sie sollen die Frage beantworten „Was passiert gerade?” Die Antworten auf diese und weitere Fragen können dazu beitragen, die Art des geeigneten Dashboards zu bestimmen. Auch das Google Dashboard zeigt solche Funktionen.

Ein typisches Dashboard enthält Diagramme und / oder Grafiken, die die meist komplexen Daten zu leicht verdaulichen Darstellungen zusammenfassen. Diagramme sind leichter zu verstehen, wenn sie zusammengefasst oder logisch platziert werden.

Symbole sind einfache Bilder, die eine klare und einfache Bedeutung von Hinweisen / Warnungen vermitteln. Ihr Zweck ist es, sofortige Aufmerksamkeit auf Bereiche zu lenken, die eine Aktion oder die sorgfältige Beobachtung bedürfen.

Wenn Sie jemals auf Boards mit Linien stoßen, dann stellen diese eine Verbindung mit anderen Diagrammen her. Oder geben den nächsten Schritt im Prozess an. Dieses Board wird dann als Zeichenobjekt bezeichnet. Ähnlich verhält es sich mit Kreisen, die bestimmte Bereiche hervorheben, und Rechtecken, um etwas hervorzuheben.

Am häufigsten sind jedoch Tabellen in einem Dashboard zu finden. Sie organisieren eine Gruppe ähnlicher und verwandter Daten in einem verständlichen Tabellenformat. In ähnlicher Weise lassen sich Diagramme in einer tabellarischen Anordnung organisieren.

Welche Vorteile bringt ein Dashboard?

Hier sind die sechs wichtigsten Funktionen und Vorteile eines Dashboards:

Datentransparenz

Daten sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens. Es nützt jedoch nicht viel, wenn niemand diese verstehen oder darauf zugreifen kann. Ein gut gestaltetes Board bietet Echtzeitzugriff auf alle wichtigen Messdaten.

Schneller Zugriff auf Daten

Wie der Name schon sagt, werden in einem Dashboard mehrere Datenquellen, einschließlich Excel, in einer einzigen Oberfläche zusammengefasst. So sehen Sie sofort auf einen Blick einen detaillierten Überblick über Ihr Unternehmen. Besser noch, es reduziert die Zeit, die zum Erstellen von Berichten benötigt wird, und spart Ihnen Zeit.

Bessere Entscheidungsfindung

Dashboards bieten eine klare Sicht, auf die Leistung des gesamten Unternehmens und auf jede Abteilung

Frühzeitiges Erkennen und Korrigieren

Business Dashboards können Ihnen genau zeigen, wo sich Ihre Problembereiche befinden. Sie versorgen Sie mit den Daten, die Sie zur Verbesserung benötigen.

Dynamik

Einige der besten Dashboards bieten ein dynamisches Erlebnis. Sie können Daten filtern, mit Diagrammen interagieren und sogar eine Komponente für den laufenden Betrieb zulassen.

Anzeige neuer Trends und Entwicklungen

Ihre Messdaten sind die Schlüsselkennzahlen, die Sie kontinuierlich verbessern sollten. Die Top-Unternehmen haben es geschafft, bestimmte Kennzahlen zu verbessern, um die Wahrscheinlichkeit der Kundenbindung zu er

FAQ zu Dashboards

Was ist ein Dashboard?

Es kann Ergebnisse in Echtzeit bereitstellen, indem Werte aus allen den gesammelten Daten aggregiert und extrahiert werden. Sie werden auch als Key Performance Indikatoren, KPIs, bezeichnet werden. 

Es vereinfacht die Darstellung Ihre Daten und stellt diese visuell dar. So dass Sie auf einem Blick sehen können, was Sie richtig machen und wo Sie Verbesserungen vornehmen müssen. Dashboards helfen bei fundierten Entscheidungen, die sich dramatisch auf die Geschäftsleistung und damit auf Ihr Endergebnis auswirken könnten.

Die wichtigsten Vorteile von Dashboards?

Ein Dashboard ist eine einfach zu lesende, einseitige Zusammenfassung der Analyse von Daten. Es gibt Ihnen einen Überblick über Ihr Unternehmen auf einen Blick. Die Ergebnisse zeigen, ob Sie mit dem strategischen Plan übereinstimmen. Die beste Möglichkeit, diese Daten zu interpretieren, sind farbige Grafiken.

Wie erstelle ich ein Dashboard?

Der erste Schritt zum Entwerfen eines Dashboards besteht darin, klar zu definieren, was Sie erreichen möchten. Was ist der Zweck Ihres Dashboards? Für wen ist es? 

Oft sind bereits einige Ziele und KPIs definiert, und das Hinzufügen dieser Ziele ist ein guter Ausgangspunkt. 

  • Der Zweck / Ziel Ihres Boards wird das Design beeinflussen
  • Konzentrieren Sie sich auf das wichtigste 
  • Geben Sie Ihren Kennzahlen und Werten einen Kontext
  • Gruppieren Sie Ihre zugehörigen Metriken
  • Verwenden Sie durchweg dieselben Layouts 
  • Verwenden Sie klare Beschriftungen
  • Runden Sie Ihre Zahlen ab

Warum benötigen Sie ein Dashboard?

Es bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Strategie für Ihr Unternehmen zu definieren und umzusetzen. Mit den Kennzahlen lässt sich ein visuell strukturiertes, verständliches Dashboard erstellen.