Enterprise Reporting

Das Enterprise Reporting (Berichtswesen) umfasst alle Berichte, die in schriftlicher oder elektronischer Form vorliegen, systematisch erstellt werden und eintscheidungsrelevante Informationen enthalten. Grundsätzlich umfasst das Enterprise Reporting folgende Ziele:

  • Datenaufbereitung
    in konsistenter Weise
  • Transparenz
    vollständige, nachvollziehbare und richtige Darstellung von Geschehnissen im Unternehmen
  • Entscheidungshilfe
    Reduktion des Umfangs sowie der Komplexität der zur Verfügung stehenden Daten
  • Aktualität
    die zur Verfügung gestellten Daten müssen zur richtigen Zeit, in der richtigen Form an den richtigen Personenkreis geliefert werden
  • Soll-Ist-Vergleich
    Überprüfung der Wirkung von geplanten Maßnahmen durch Entscheidungsträger

Standardisierte und automatisierte Berichte erhöhen nicht nur die Transparenz. Sie dienen auch dem Zweck Entscheidungsprozesse zu beschleunigen und die Kosten für diese Prozesse zu verringern. Die Modernisierung und Optimierung der Unternehmensberichterstattung ist das Rückgrat der Informationsversorgung für die Entscheidungsunterstützung. Im Ergebnis können Berichte in elektronischer, aber auch in schriftlicher Form von Relevanz sein. Schließlich dienen sie der Information nicht nur für interne, sondern auch externe Berichtsempfänger, wie z.B. Investoren, Eigentümer, Banken. Wohingegen ein Ad-hoc Reporting vor allem der schnellen Reaktion auf Situationen und spontanen Analysezwecken dient.

Nutzen & Vorteile von Enterprise Reporting

  • Komplexität in der Informationsaufbereitung und Darstellung minimieren und damit Kosten senken
  • Flexibilität und Geschwindigkeit im standardisierten Reporting
  • Reaktionsfähigkeit auf geänderte Umwelt- und Unternehmensbedingungen sicherstellen
  • Erhöhte Transparenz durch klare Datenstrukturen und Reportingmodelle
  • Nachvollziehbare Zielerreichungsmessungen
  • Sofortiges Einschreiten durch Maßnahmen Initiierung und Überwachung
  • Konsistente und verlässliche Datenaufbereitung und Informationsquelle
  • Einfache Gegenüberstellung von Unternehmensplanung und aktueller Unternehmensentwicklung
  • Schaffung von Transparenz im Unternehmen zur vollständigen Nachvollziehbarkeit aller relevanten Entwicklungen
  • Flexibilität und Usability in der Berichtserstellung und Ergebniskommunikation
  • Effizientes Reporting durch Standardisierung und Nachhaltigkeit im Reporting Design